Montag, 11. Januar 2016

Wald & Wiese im Kinderzimmer

Lange schon habe ich keine Kinderzimmer Einrichtungsideen mehr gezeigt. Heute ist es also mal wieder soweit und ich möchte euch zum Thema Wald & Wiese im Kinderzimmer inspirieren. Auch wenn ich vermutlich selbst kein Themenzimmer für unseren Sohn einrichte, finde ich dieses Thema als eines der schönsten Themen für ein Baby- bzw. Kinderzimmer - denn viele der Motive können die Kinder im Alltag beobachten. Okay, zumindest wenn sie auf dem Land aufwachsen ;-).

Wer neben der Deko das Zimmer auch passend streichen möchte, sollte am besten auf ein Grüntöne zurückgreifen - das sieht dann schön nach einer Wiese bzw. Blättern aus. Auch schön ist es natürlich mit der Farbe Braun zu spielen, da es an Holz erinnert. Aber vorsicht: Zu viel Braun wirkt schnell zu dunkel - von daher ist es vielleicht besser hier nur einzelne Möbel oder Dekoelemente in diesem Farbton zu wählen! Ebenso passt ein helles Blau - als Farbe des Himmels - in die Reihe.


Zu dem Thema Wald & Wiese gibt es wirklich sehr viele Produkte - gar nicht so einfach sich auf eine kleine Auswahl zu beschränken. Auch wenn das eine oder andere Produkt scheinbar nur für die ganz Kleinen verwendet werden kann (Stillkissen und Spannbettlaken für Babys A.d.R., wobei das Stillkissen ja auch gut als Kuschel-Spielkissen verwendet werden kann). Schließlich sind hier ja sicherlich auch ein paar Leser, die gerade schwanger sind oder noch stillen.


1) Märchenhafte Kinderzimmerlampe Weißer Hase   //   2) Kinderrutsche Green Owl  //   3) Kinderzimmerlampe Pendelleuchte Eule   //   4) Poster A3 Waldtiere   //   5) Kinderkommode Forest   //   6) Stillkissen Modern Owls Blue   //   7) Spannbettlaken Organic Into the Woods  //   8) großer Aufbewahrungskorb Fuchs


Vor allem Poster wie das Waldtier Motiv können auf schnelle, einfache und günstige Weise das Kinderzimmer thematisch gestalten. Ich selbst habe das Waldtier Poster sowie das ABC Poster von Vierundfünfzig bereits verschenkt - sowohl ich als auch die Beschenkten (bzw. deren Eltern ^^) waren begeistert. Ich kann den Shop also wärmstens empfehlen :-).

Das Spannbettlaken von Aden & Anais gibt es leider nur in Babybettgröße 120 x 60cm - was ich persönlich sehr schade finde. 

Besonders toll finde ich die Kinderrutschen von Jupiduu, welche es im schlichten Grün, Blau, Rosa, Weiß und - für ganz Mutige mit dem gewissen Kleingeld in der Tasche - Gold gibt und somit auch optisch in zahlreichen Kinderzimmern Platz findet. Auch wenn es immer auf das Kind ankommt, würde ich gerne von euch wissen - falls jmd. solch eine Rutsche besitzt - ob sie auch tatsächlich "viel" benutzt wird. Schließlich ist der Preis ja nicht ganz ohne :-). Übrigens wurde das deutsche Unternehmen durch den Verkauf einer Kinderrutsche an keinen anderen als Prinz George, Sohn von Prinz William, weltweit bekannt. Rutschen wie die königliche Hoheit ist also angesagt :D.


Wie gefallen euch die Produkte? Gibt es hier vielleicht schon Mamis und Papis, die die Produkte empfehlen können? Habt ihr eurer Baby-/Kinderzimmer auch im Wald & Wiese Stil eingerichtet, aber ganz andere Produkte verwendet? Ich bin neugierig!


Liebe Grüße

Freitag, 8. Januar 2016

KrokoNil und ZebraFant - ein Buchtipp

Es geht gleich weiter, denn heute möchte ich euch erneut ein Buch vorstellen, welches hier momentan heiß geliebt ist. Das Buch "KrokoNil und ZebraFant - Wer hat das wilde Tier erkannt?" wurde von Anton Poitier geschrieben und von Sophia Touliatou wunderschön illustriert.  In dem Buch wird auf der linken Seite immer ein Tier vorgestellt, welches man dann auf der rechten Seite suchen muss. Es handelt sich aber nicht um ein großes Suchbild, sondern um Lamellen-Klappen, die immer ein Tier vorstellen - bis aus drei "falschen" Tieren das Tier auf der linken Seite entsteht. Insgesamt können die Kinder hier zwar "nur" drei Tiere suchen, dadurch, dass aber jeweils vorher immer drei "falsche" Tiere entdeckt werden können, gibt es genügend wilde Tiere, die die Kinder hier sehen können - ob Gnu, Tukan oder Affe.


Das Buch ist zwar für Kinder ab 2-3 Jahren empfohlen, aber meiner Meinung nach durchaus jetzt schon, mit einem Jahr, interessant. Sicherlich ist es für ältere Kinder noch geeigneter, um die Fragen "Ist der Löwe hier?" zu beantworten, aber unser kleiner König hört auch jetzt schon gespannt zu und freut sich die Seiten umzuklappen - auch wenn wir da noch ziemlich aufpassen müssen, dass er sie nicht zerreißt. Auf der Rückseite des Buches bzw. auf der Verlagsseite von Carlsen steht, dass es ab 36 Monaten empfohlen wird, was ja 3 Jahren entspricht, aufgrund verschluckbarer Kleinteile. Hiermit können wenn nur die Lamellen-Klappen gemeint sein, die etwas dünner sind - aber ansich auch nur Papierseiten wie auch in anderen Büchern sind. Da wir das Buch eh nur zusammen ansehen, mache ich mir da keine Sorgen.


Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist, dass der Text z.B. "Ist der Elefant hier?" schon umittelbar vor dem gezeigten Tier steht. Meiner Meinung nach, wäre es sinnvoller ihn auf die vordere Seite zu schreiben, wenn man nur die Augen durch das Guckloch sieht und nicht schon das komplette Tier.



Wir haben das Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen und ich kann es wirklich empfehlen. Super süß gemacht und ich liebe die Illustrationen. Das Buch, welches ca. 10 Euro kostet, ist momentan - neben einem anderen Buch, welches ich euch bald vorstelle - unser Lieblingsbuch. Oft lese ich es vor, während der Papa dann die Tiergeräusche nachmacht (und er ist ziemlich gut da drin hehe!) und der kleine König gespannt zuhört.


Kennt jemand das Buch? Seid ihr auch so begeistert davon?


Liebe Grüße

Donnerstag, 7. Januar 2016

Das Mitmach Buch - ein Buchtipp ab 3 Jahren

"Das ist ein ganz besonderes Buch, mach, was es dir sagt, und du wirst staunen!" steht auf der Rückseite des Mitmach Buches von Hervé Tullet und die Zeilen treffen es ganz gut: Das Buch IST besonders und ja ...es hat mich ein wenig zum Staunen gebracht.

Vor einiger Zeit habe ich es im Bücherregal des kleinen Neffens gefunden und war ganz begeistert. Denn statt einfach nur zu zuhören, müssen sich die Kinder hier aktiv beteiligen. Da muss auf die Punkte gedrückt werden, ordentlich geschüttelt werden oder mal gepustet werden - aber vorsichtig, ja nicht zu viel. Wer meint, dass sich die Kinder nach einem Mal "Lesen" langweilen, der irrt sich. Ich habe es mittlerweile schon meinem 4jährigen Patenkind geschenkt, es mehrfach mit ihm angesehen und auch die anderen Kinder, die reinschauten, kriegten nicht genug davon. Ich weiß jetzt schon, dass der kleine König später das gleiche Buch bekommen wird.

Hier sollen die Kinder z.B. das Schwarz wegpusten. Erst geht es ein wenig weg und auf der folgenden Seite dann komplett

Als Altersempfehlung habe ich drei Jahre gefunden, was ich als passend empfinde. Der Preis liegt bei ca. 12 Euro.


Kennt ihr das Buch und wenn ja, seid ihr auch so begeistert davon? Kennt ihr noch andere Mitmachbücher? Welche gefallen euch besonders gut?


Liebe Grüße