Posts mit dem Label Kleiderschrank werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kleiderschrank werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Lieblingskleidung für den Jungen

Man sagt so gerne: "Für Jungen gibt es nicht so schöne Kleidung!" Von wegen. Seitdem wir ganz sicher sind, dass ab Februar ein kleiner Bub bei uns einzieht, wandern meine Blicke immer in die Jungenabteilung von sämtlichen Läden. Als ich gestern zufällig im Zara Online Shop bei den Kindersachen rumstöberte, war ich ganz hin und weg vom Jungenangebot, musste gleich heute eine kleine Bestellung machen und wollte sie euch unbedingt zeigen :-). 

Neben kindlichen Vielprints à la Smafolk und Maxomorra, liebe ich diese grafischen Motive wie unten zu sehen - da muss der Kleine dann durch :D:

Quelle: Zara



Wie gefällt euch diese Auswahl? Und wo kauft ihr am liebsten Kleidung für eure Kinder?


Liebe Grüße

Montag, 13. Oktober 2014

Carriwell - das Stützband für Schwangere + Gewinnspiel

Vor kurzem wurde ich gefragt, ob ich das Carriwell Stützband für Schwangere testen möchte. Da ich ja selbst gerade schwanger bin und den sechsten Monat erreicht habe, sagte ich gleich zu und darf euch nun das Band vorstellen und sogar eins verlosen :-).

Bevor ich euch mein Testergebnis verlaute, mal ein paar Hintergundinformationen:

Laut Hersteller soll das Stützband Schwangeren dabei helfen den Rücken zu entlasten und zu wärmen.
Den elastischen Schlauch gibt es in den Größen S, M, L und XL sowie in den Farben Schwarz und Weiß. Der Preis liegt bei ca. 13 Euro.
Da ich normal 38/40 trage, habe mich für Größe M entschieden - dabei half mir die Tabelle auf der Website des Herstellers.

Und nun das Urteil:
Beim Anziehen bemerkte ich gleich, dass es recht eng geschnitten ist und musste mich nochmal vergewissern, ob ich tatsächlich Größe M zugeschickt bekommen habe und nicht Größe S. Richtig hingezupft, bemerkt man aber gleich, dass es super stützt und mit etwas vorher Dehnen wirkt es auch nicht mehr so eng. Aber keine Angst, auch wenn es erstmal "eng" wirkt, der Stoff am Bauch ist viiiiiel dünner - das Baby kann also nicht "zerdrückt" werden. Nur ganz unten, an der Seite und hinten ist der Stoff fester - eben da, wo das Band stützen soll. Ist ja auch irgendwie verständlich, dass es da dann nicht schlabbern soll - für mich aber erstmal ungewohnt. Wer es jedoch nicht ganz so fest anliegend mag, sollte vielleicht lieber eine Größe größer nehmen.


Was toll ist: Durch den festeren Stoff unten (sieht man etwas im Bild) wirkt es tatsächlich auch wärmend, was gerade im Winter wohl angenehm ist. Da ich im Dezember, Januar und Februar ja (hoch)schwanger bin - ist es so perfekt für mich :-).

Ob es tatsächlich auch den Rücken entlastet, werde ich in den kommenden Monat sehen. Das war bisher nämlich nicht zu merken. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

Fazit:
Für den Preis ist es meiner Meinung nach wirklich in Ordnung. Einziger Minuspunkt ist wie gesagt das zunächst "enge Gefühl" beim Tragen - ggf. sollte man also eine Nummer größer kaufen.


Gewinnspiel
Da ich zwei Bänder erhalten habe, möchte ich eins gerne verlosen - damit ihr selbst euer Urteil fällen könnt.. Es ist das schwarze Bauchband in Größe M!  
 
Wer ein Bauchband in Größe M von Carriwell gewinnen möchte, hinterlässt bitte einen Kommentar und erzählt mir für wen das Band ist.
Zusatzlose gibt es für
- Leser meines Blogs sein (GFC, Bloglovin' oder Blog-Connect)
- Gefällt mir drücken meiner Facebook Seite
- Öffentliches Teilen des Artikels auf Facebook oder eurem Blog (Link hinterlassen)
Bitte immer alles angeben! 
Teilnehmer müssen
- mindestens 18 Jahre alt sein
- Wohnsitz in Deutschland haben
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
Teilnehmen könnt ihr bis einschließlich 26.10.2014
Der Gewinner wird auf meinem Blog bekannt gegeben und muss sich anschließend bei mir via E-Mail melden - ich kontaktiere den Gewinner NICHT! 


Vielen Dank an Carriwell.



Kennt ihr bereits das Carriwell Stützband? Wie ist euer Urteil? Habt ihr eure gängige Größe genommen oder lieber eine Größe größer?


Liebe Grüße

Donnerstag, 25. September 2014

Meine Shoppingausbeute

Schon vor der Schwangerschaft habe ich es geliebt in Kinderklamottenläden herumzulungern, um mir das perfekte Kinderoutfit zusammenzustellen. Ja, man träumte davon ein Baby zu stibitzen - nur um es einzukleiden und es bei der nächsten vollen Windel wieder abzugeben ;-). Ab und an konnte man zur Geburt oder zu einem Geburtstag etwas verschenken und freute sich, wenn der eigene Geschmack auch anderen gefiel.

Nun habe ich aber endlich einen Grund shoppen zu gehen und muss zugeben - ich muss mich etwas bremsen - gibt es doch zig süße Klamotten, die man uuuuunbedingt haben muss. Um Geld zu sparen, habe ich bisher fast ausschließlich gebraucht - z.B. auf Mamikreisel - gekauft. Das hat den Vorteil, dass wir uns auch das eine oder andere Biooberteil leisten können :-). Seit der Schwangerschaft achte ich nämlich sehr wohl auf dieses :-). Außerdem hat "gebraucht" ja den Vorteil, dass ggf. noch weniger Chemikalien vorhanden sind und es vor allem nachhaltiger ist. Dennoch werden wohl auch noch die einen oder anderen besonderen Oberteile, die ich gebraucht nicht finde, neu gekauft. Nicht dass ihr euch nachher wundert, wenn ich mal Neues zeige :-P.


Außerdem kam meine Bestellung über Kleine Fabriek (ich hatte hier vom Sale berichtet) auch vor ein paar Tagen an: Ein Lätzchen von Close für 6-18 Monate, ein Bio und Fair Trade Kuscheltier von Peppa und eine Stoffwindel von Close - denn ja, wir wollen versuchen mit Stoffwindeln zu wickeln. Darüber gibt's - sicherlich nach meiner Stoffwindelberatung ^^ im Oktober November - auch nochmal einen Artikel. Edit 11.11.2014: Yep, den Artikel gibt es jetzt hier zu finden.




Da mein Freund und ich uns nicht beim Kuscheltier entscheiden konnten, haben wir zunächst den Fuchs (meine Wahl) und das Eichhörnchen (Kagisos Wahl) bestellt. Letztenendes gefiel mir der Fuchs nicht und wurde wieder umgetauscht. Das Eichhörnchen fand ich eigentlich etwas dunkel - meine Mama hatte nun aber den Vorschlag gemacht einfach ein paar Klamotten zu nähen und so kann auch ich damit leben :D. 
Insgesamt hätte ich das Bio und Fair Trade Kuscheltier (aus diesem Grund wurde es ausgewählt) von Peppa etwas weicher erwartet. Andererseits wird es in Benutzung eh noch weicher (etwas "durchkneten" half auch schon hihi) und so ist es vielleicht auch einfacher einen Schnuller etc. zu befestigen.

Kauft ihr auch gebrauchte Sachen für euch oder eure Kinder? Gibt es Sachen, die ihr auf keinen Fall gebraucht kaufen würdet?

 
Liebe Grüße

Freitag, 8. August 2014

Drauß' vom Walde komm' ich her - Geschenkideen zur Geburt

Nachdem ich den Blog erst vor wenigen Stunden eröffnet habe, möchte ich euch nicht nur begrüßen, sondern euch auch mit Inhalt von meinem Blog "überzeugen" ;-). Als ersten "richtigen" Beitrag habe ich mir deswegen etwas zum Thema Geschenkideen zur Geburt überlegt.

Wenn ein Baby auf die Welt kommt, ist die Freude groß. Doch damit beginnt auch meist das große Grübeln darüber, was man denn dem neuen Mitbürger zur Geburt schenken kann. Man fragt sich, was die Eltern wohl schon selbst besorgt haben und was sie von Freunden und Bekannten bekommen haben bzw. werden.
Heute möchte ich euch mal zum Thema "Wald & Wiese" ein paar Vorschläge machen - die passenden Dekoartikel für das Kinderzimmer im Wald & Wiese Stil wird es hier auch bald auf Mamischnack zu sehen geben. Das Schöne an dem Thema ist, dass die Kinder, zumindest mit zunehmenden Alter, viele Motive im Alltag beobachten können.

Wenn ich mich nicht verguckt habe, kostet das teuerste Produkt 29,90 Euro. Falls euch das zu teuer für euch als Einzelperson ist, warum tut ihr euch nicht einfach mit Freunden, Bekannten und/oder Familienmitgliedern zusammen, wenn es euch sonst gefällt? Ich sage immer: Weniger ist mehr (nicht dass ich mich da immer dran halte...lalala).
Das Tolle ist, dass es diese Produkte nicht in jedeeeem x-beliebigen Kindergeschäft gibt - die Gefahr, dass es jemand anderes verschenkt, ist also reeeelativ gering. 


Quelle: Maxomorra, Sebra, Peppa, Nihama



Welche Geschenkideen zum Thema Wald & Wiese fallen euch noch ein? Oder gröber gefragt: Was sind für euch tolle Geschenkideen zur Geburt? Fällt es euch leicht oder eher schwer ein Geschenk zu finden? Und wie viel gebt ihr für Geschenke zur Geburt aus?


Liebe Grüße,